MEIN LEBENSSTIL-GESUND SEIN
Die EHF-Therapie in der komplexen Behandlung von älteren Patienten mit diabetischer Polyneuropathie der unteren Extremitäten
  • studie-Polyneuropathie
  • Triomed_universal
  • gesundheitsanhaenger

Somit ist die subjektive Befindlichkeit der DP Patienten mit Thioctsäure und EHF-Therapie positiver als die Standardtherapie, die durch die Beurteilung der “deutliche Verbesserung” und “Verbesserung” gekennzeichnet ist.

Die EHF-Therapie in der komplexen Behandlung von älteren Patienten mit diabetischer Polyneuropathie der unteren Extremitäten.

Medwedew D.S.

Trotz der großen Fortschritte beim Verständnis der Pathogenese von peripheren Nerven bei Diabetes in den letzten Jahren gibt es noch nicht ein Verfahren zur Behandlung, die den Goldstandard für die Behandlung der diabetischen Polyneuropathie (DP) würde.

Es ist bewiesen, dass das primäre Ziel der DP zu verhindern – zu erreichen der Normoglykämie. Zur gleichen Zeit die Anwesenheit von funktionellen und organischen Änderungen ist es notwendig medikamentöse Verschreibungen die DP Pathogenese beeinflussen.

Bis heute wird angenommen, dass das wirksamsten Mittel zur Behandlung der DP gelten Arzneimittel а-Liponsäure. Letzterer hat eine antioxidative und anti-arteriosklerotische Wirkung, fördert die Normalisierung des Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsels, stellt ein Coenzym des Pyruvat-Dehydrogenase-Komplexes dar. Die Thioctsäure ist ein potenter physiologischer lipophilen Radikalfänger, sie verhindert neurovaskulären Erkrankungen, ihr Zweck ist eine pathogene Behandlung der DP.

In unserer Studie wurde das Medikament Thioctsäure mit der Anfangsphase der Behandlung 15 intravenöse Tropfinfusion von 1,2 ml 50% Lösung von Thioctsäure Megluminsalz (600 mg Thioctsäure) verwendet, dann nahmen die Patienten sie in Tablettenform (eine Tablette am Morgen auf nüchternen Magen, mehr als 1 Monat) ein. Die Infusion des Medikaments erfolgte mit gleichzeitiger EHF-Therapie in der Projektion der Spinalganglien der Lendenwirbelsäule.

In der Studie wurden zwei Gruppen von Patienten gebildet – erste Gruppe der Beobachtung (Stichprobengröße – 37 älteren Patienten mit DP der unteren Extremitäten der zweiten Stufe mit chronischen Schmerzen) und der Kontrollgruppe (40 Patienten). Die Patienten in der Kontrollgruppe bekamen die Thioctsäure und die hypoglykämische, die Patienten der Beobachtungsgruppe bekamen zusätzlich die Empfangs EHF-Therapie (Tabelle. 1).

Die integrale Bewertung der Wirksamkeit der Anwendung der Thioctsäure und der EHF-Therapie bei Patienten mit diabetischer Polyneuropathie der unteren Extremitäten

Bewertungskriterien Kontrollgruppe (Mensch / %) Beobachtungsgruppe (Mensch / %)
deutliche Besserung 10 (25,0%) 20 (54,1%)*
Besserung 12 (30,0%) 12 (32,4%)
gleichbleibend 17 (42,5%) 5 (13,5%)*
Verschlechterung 1 (2,5%) 0 (0%)

Hinweis: * p <0,05 im Vergleich mit der Kontrollgruppe

So untersuchten 77 Patienten, die 60 und 82 Jahren im Alter, mittleres Alter 66,3 + 2,9 Jahre, Männer – 52, Frauen – 25.

Nach der Behandlung ergab eine Patientengruppe, die mit EHF-Therapie, eine signifikante Prävalenz -eine “deutliche Verbesserung” im Vergleich zu der Kontrollgruppe- 20 (54,1%) und 10 (25,0%), p <0,05.

Keine signifikanten Unterschiede in Bezug auf die Beurteilung der “Verbesserung”, die jeweils 12 (32,4%) und 12 (30,0%), p> 0,05 betrugen.

In der Kontrollgruppe war ein Fall von deutlichen Verschlechterung des Zustandes (2,5%), setzte sich signifikant durch auch die Anzahl der Patienten mit der Beurteilung der Wirksamkeit -“keine Änderung”: 17 Patienten. oder 42,5% in der Kontrollgruppe, und 5 Patienten. oder 13,5%, p <0,05 in der Beobachtungsgruppe (Tabelle. 1).

Somit ist die subjektive Befindlichkeit der DP Patienten mit Thioctsäure und EHF-Therapie positiver als die Standardtherapie, die durch die Beurteilung der “deutliche Verbesserung” und “Verbesserung” gekennzeichnet ist.

Rudolf Westfal Facharzt für Anästhesie Spezielle Schmerztherapie Psychosomatische Grundversorgung Traditionelle chinesische Medizin Akupunktur, Bioenergie

Endecken Sie weitere Studien zu Triomed / Biotrem Geräten

Das Ergebnis und die Beurteilung der Effektivität im Verlauf der EHF-Therapie auf den allgemeinen Zustand der Gesundheit älterer und seniler Menschen.
Die EHF-Therapie des klimakterischen Syndroms
Mitbehandlung der Krebspatienten mit Triomedgeräten
Die EHF-Therapie in der komplexen Behandlung von älteren Patienten mit diabetischer Polyneuropathie der unteren Extremitäten
Die EHF-Therapie bei komplexer Behandlung der älteren Patienten mit Depressionen
Oxidative Status in der Alterpathologie und seine Dynamik der Parameter unter dem Einfluss der elektromagnetische Strahlung im Millimeterbereich
Die EHF-Therapie zur Vorbeugung des Übertrainingssyndroms bei Sportlern
Die Wirksamkeit des Triomed “Harmonisator CGI” auf die Korrektur des menschlichen Funktionszustandes

Diese Website verwendent Cookies. Durch die Benutzung der Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Akzeptieren und Schliessen